Schwerlastregale – wichtige Überlegungen beim Einkauf

Nachdem Sie sich für ein Regalmaterial entschieden haben, sollten Sie sich überlegen, ob Sie freistehende oder montierte Regale wünschen und, falls letzteres der Fall ist, wie sie an der Wand oder Decke befestigt werden sollen. Messen Sie dann den vorgesehenen Platz sorgfältig aus und informieren Sie sich, wie Sie die Regale anbringen können.

Art der Befestigung

Die drei beliebtesten und funktionellsten Arten von Garagenregalen sind freistehende, an der Wand befestigte und an der Decke montierte HHL Schwerlastregale.

Freistehende Regale bieten Flexibilität und Mobilität, da sie nicht an einer Oberfläche befestigt sind, können aber auch wertvolle Bodenfläche beanspruchen und anderen Funktionen (wie dem Parken Ihres Autos) im Wege stehen. Sie sind in der Regel aus Holz, Metall oder einer Kombination aus beidem gefertigt.

An der Wand befestigte Regale werden in regelmäßigen Abständen mit Metallwinkeln an Ständern (vertikalen Strukturträgern) befestigt. Das Metall-, Draht- oder Holzregal wird dann an dieser Halterung befestigt, um maximale Stabilität und Festigkeit zu gewährleisten.

An der Decke montierte Regale werden mit langen, verstellbaren Metallwinkeln an der Decke befestigt und eignen sich ideal für die Aufbewahrung von Saisonartikeln und von Geräten, die Sie nur gelegentlich benutzen, da sie nicht im Weg sind. Die geschweißte Stahlkonstruktion bietet eine sichere und zuverlässige Aufbewahrung (bis zu einem Gewicht von 600 Pfund). Der Zugang zu diesen Regalen erfolgt über eine Leiter oder einen Tritthocker.

Abmessungen und Fassungsvermögen

Zwar ist jeder Stauraum anders, doch gibt es bestimmte Parameter, die Sie einhalten sollten. Wandregale und freistehende Regale sollten zwischen 12 Zoll tief sein (für kleine Gegenstände wie Farbdosen und Handwerkzeuge) und 16 Zoll tief (für größere Gegenstände wie Kleidung und Bücherkisten). Um einen bequemen Zugriff und eine gute Sicht zu gewährleisten, sollten die Regale ausreichend Platz für Kisten und andere Gegenstände bieten, ohne so tief zu sein, dass sie den umliegenden Raum beschneiden oder die im hinteren Teil gelagerten Gegenstände verdecken. Achten Sie bei an der Decke montierten Regalen auf eine Größe von mindestens 1,5 x 1,5 m und größer, wenn Sie sperrige Gegenstände wie Golfschläger oder andere Sportgeräte aufbewahren wollen.

Die Länge der Regale kann je nach Ihren räumlichen Anforderungen stark variieren. Messen Sie aus, wie lang Ihre idealen Regale sein sollen, und suchen Sie dann nach Fertigregalen, die diese Länge ungefähr haben. Für die meisten Wohngaragen sind Längen von 1,50 m, 1,50 m und 1,50 m üblich. Wenn Sie einen Bausatz für Garagenregale kaufen, können Sie die Regale in der Regel so lang bauen, wie Sie möchten.

Was die Tragfähigkeit angeht, sollten Sie bei Regalen, die angeblich bis zu 1.000 Pfund tragen können, vorsichtig sein. Wahrscheinlich liegt die maximale Traglast für ein einzelnes Regal zwischen 100 und 400 Pfund (die Traglast ist normalerweise auf dem Produktetikett angegeben). Wenn Sie viel zu lagern haben, sollten Sie mehrere Regale in Betracht ziehen, anstatt ein einzelnes Regal zu überlasten. Dies ist vor allem bei an der Decke oder an der Wand montierten Regalen wichtig, denn wenn die Gewichtsbelastung zu groß ist, können sich die Regale von der Oberfläche lösen und oberflächliche oder strukturelle Schäden verursachen.

Aufstellung

Bei freistehenden Regalen müssen Sie sie nur zusammenbauen (falls erforderlich), in Position bringen und mit der Organisation beginnen – keine Installation erforderlich. Wand- und Deckenregale erfordern eine sorgfältige Positionierung in den Ständern, den Trägern, die als strukturelle Stützen in einem Rahmengebäude dienen. Die Wandständer sind in Abständen von 16 oder 24 Zoll (gemessen von der Mitte der Wand) angeordnet und verlaufen vom Boden bis zur Decke. Zum Auffinden eines Ständers können Sie einen elektronischen Ständerfinder oder eine manuelle Methode verwenden. Sobald Sie die Bolzen lokalisiert haben, befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers für die Installation der Regale. Bei an der Wand montierten Regalen sollten Sie einen Mindestabstand von einem Meter einhalten, damit Sie möglichst viel Flexibilität und Stauraum haben. Deckenregale sollten verstellbar sein, so dass Sie die Höhe je nach Bedarf variieren können.

Für die Montage von verstellbaren Regalschienen müssen Sie auch die Ständer ausfindig machen und die Metallschiene mit Schrauben fest an den Ständern befestigen. Einige Schienen sind sowohl mit Betonwänden als auch mit Trockenbauwänden kompatibel. Lesen Sie vor dem Kauf unbedingt die Gebrauchsanweisung, denn einige Schienen können nur in Holzständern, nicht aber in Stahlständern montiert werden. Sobald die Schienen gut positioniert und befestigt sind, befestigen Sie die Halterungen in den Schlitzen und stellen die Regale darauf.

Schreibe einen Kommentar